Hier finden Sie unsere AGB als PDF zum Download, Stand Mai 2018:
Allgemeine Geschäftsbedingungen Lottchen Events (PDF/75kb)

 


ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN LOTTCHEN EVENTS

(1) Allgemeine Vereinbarungen
(2) Kinderbetreuung auf Veranstaltungen
(3) Datenschutz

 

(1) ALLGEMEINE VEREINBARUNGEN

 

1.1. Geltungsbereich

Für sämtliche Verträge zwischen dem Auftraggeber/Kunden und Lottchen Events, vertreten durch Carolin Jost, Hegelstraße 5, 65189 Wiesbaden, gelten ausschließlich die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Auftraggebers/Kunden sind nur dann wirksam, wenn sie von Lottchen Events ausdrücklich und in Textform anerkannt werden. Alle von den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen abweichende oder diese ergänzende Vereinbarungen bedürfen ausdrücklich der Textform. Sollten einzelne Bestimmungen der vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies nicht die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und auf deren Basis geschlossenen Verträge. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die ihr dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.

 

1.2. Konzeption/Programmvorschläge/Angebote

Programmvorschläge, Konzeptionen, Moodboards und erstellte Angebote bleiben geistiges Eigentum von Lottchen Events. Sie dürfen ohne unsere Einwilligung unter keinen Umständen weder vollständig noch teilweise vervielfältigt, nachgeahmt und/oder zu Zwecken des Wettbewerbs weitergereicht werden. Bilder, Skizzen und Fotos von Veranstaltungen sowie Flyer, Broschüren etc. unterliegen dem Urheberrechtsschutz. Die Nutzung durch den Kunden ist nur nach einer vorhergehenden Vereinbarung in Textform möglich. Im Zusammenhang mit einer Anfrage erhalten Sie ein unverbindliches, individuelles Angebot inkl. zwei Korrekturen/Anpassungen. Ab dem zweiten gestellten Angebot (Thematischer Wechsel, neue Veranstaltungsdaten-/Informationen) fällt bei Nicht-Buchung eine Bearbeitungsgebühr von 100 EUR zzgl. 19% MwSt. an.

 

1.3. Preise

Die Preisangaben für Privatkunden sind Endpreise und enthalten die am Tag der Rechnungsstellung gültige Mehrwertsteuer. Für Geschäftskunden gelten Nettopreise zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

 

(2) KINDERBETREUUNG AUF VERANSTALTUNGEN

 

2.1. Umfang der angebotenen Leistungen

Lottchen Events ist verpflichtet, alle geplanten Leistungen während der Veranstaltung entsprechend des angenommenen Auftrags zu erbringen.

Lottchen Events bietet ein Unterhaltungsprogramm für Kinder an. Die Teilnahme am Kinderprogramm erfolgt auf eigenes Risiko. Eine Einverständniserklärung der Eltern zur Übertragung der Aufsichtspflicht an Lottchen Events für den Veranstaltungszeitraum ist zu jeder Veranstaltung zwingend erforderlich und liegt vor Ort aus.

Ein Auftrag beinhaltet grundsätzlich nicht die dauerhafte Einzelbetreuung/Inobhutnahme oder die ausschließliche Betreuung einzelner Kinder einer Gruppe. Eine Ausnahme bildet hier das Babysitting während der Nacht.

Lottchen Events behält sich zumutbare unwesentliche Änderungen und Abweichungen im Veranstaltungsverlauf vor. Sofern Lottchen Events an der Erfüllung des Auftrages gehindert sein sollte, verpflichtet sich Lottchen Events, den Kunden rechtzeitig vorab darüber zu informieren. Nebenabreden, Zusicherungen und sämtliche Vereinbarungen müssen in Textform niedergelegt werden. Lottchen Events ist darin frei, zum jetzigen Zeitpunkt als auch zukünftig für andere Kunden tätig zu sein.

Lottchen Events ist ausschließlich im Rhein-Main Gebiet / Rheingau / Taunus und im Umkreis (bis 2h Fahrzeit) von Wiesbaden, Mainz, Frankfurt am Main, Eltville, Darmstadt, Königstein tätig. Bei bundesweiten Anfragen ist von Beginn an, ab der ersten Anfrage, auf den Veranstaltungsort hinzuweisen.

 

2.2. Haftungsausschluss

Lottchen Events bietet ein Unterhaltungsprogramm für Kinder an, die Inanspruchnahme des Betreuungsangebotes erfolgt auf eigene Gefahr. Die Aufsichtspflicht liegt nur während des Veranstaltungszeitraumes bei Lottchen Events und muss vorab schriftlich durch die Eltern übertragen werden (S. Pkt. 2.1). Ein entsprechendes Formular liegt vor Ort aus. Eine Haftung für durch Kinder oder Betreuer (m/w) entstandene Personen- und Sachschäden während der Betreuungszeit wird stets zunächst durch die vorliegende Betriebshaftpflichtversicherung von Lottchen Events eingehend geprüft. Die alleinige Haftung eines Betreuers für Personen-/Sachschäden erfolgt, unter Berücksichtigung des natürlichen Spielbetriebs von Kindern, nur bei vorsätzlichen Handlungen der Betreuungsperson (m/w). Wir tragen keine Haftung für Fälle höherer Gewalt.

Für von Gästen mitgebrachte Spielzeuge übernimmt Lottchen Events keine Haftung. Diese obliegt dem jeweiligen Gast. Ansprüche auf Schadenersatz wegen dadurch entstehender unmittelbarer-, mittelbarer- oder Folgeschäden aller Art sind grundsätzlich ausgeschlossen.

 

2.3. Angebot

Die Angebote von Lottchen Events sind freibleibend. Auftragsbestätigungen und Bestellungen der Kunden bedürfen zur Rechtswirksamkeit der Bestätigung beider Parteien in Textform. Dasselbe gilt für Ergänzungen, Änderungen oder Nebenabsprachen. Ein Vertrag kommt daher erst durch eine Auftragsbestätigung in Textform zu Stande und richtet sich ausschließlich nach deren Inhalt und den vorliegenden AGBs, die der Kunde mit der Auftragserteilung bzw. spätestens mit Entgegennahme der gelieferten Waren oder Leistungen anerkennt.

Sollte es kurzfristig (ab 14 Tage vor der Veranstaltung) zur Kürzung der Betreuungszeiten kommen oder auch spontan zu einer verkürzten Betreuungszeit vor Ort (z.B. durch frühzeitiges Ende der Veranstaltung oä.), werden dem Kunden die im Angebot festgehaltenen und mit der vom Kunden unterzeichneten Auftragsbestätigung final gebuchten gesamten anfallenden Kosten vollständig in Rechnung gestellt.

 

2.4. Pflichten des Kunden

Der Kunde weist die Besucher der Veranstaltung in angemessener Form darauf hin, dass es sich bei dem Programm von Lottchen Events um ein Unterhaltungsangebot für Kinder handelt. Die Teilnahme am Kinderprogramm erfolgt auf eigenes Risiko. – Siehe Pkt. 2.1

Der Kunde stellt Lottchen Events den, für die Durchführung des Events, erforderlichen Rahmen zur Verfügung. Hierunter fallen insbesondere Aktionsflächen, Räume, Strom- und Wasseranschlüsse. Einzelheiten sind im Angebot bzw. Auftrag geregelt. Der Kunde trägt Sorge dafür, dass die Räume und Veranstaltungsflächen zur Durchführung der jeweiligen Veranstaltung geeignet sind und potenzielle Gefahrenquellen für die Dauer der Veranstaltung beseitigt werden. Der freie Zu- und Abgang zum Veranstaltungsort ist zu gewährleisten ebenso wie Fluchtwege bei Feuer etc. Spezielle Genehmigungen sind vom Kunden einzuholen.

Der Kunde ist verpflichtet, Lottchen Events mindestens vier Wochen vor Veranstaltungsbeginn auf etwaige Besonderheiten (Fremdsprachigkeit der Kinder, erhebliche Altersunterschiede bei den Kindern, eventuelle Behinderungen, Allergien, usw.) hinzuweisen. Sollte die Veranstaltung Kinder umfassen, die fremdsprachig sind, so hat der Kunde dafür Sorge zu tragen, dass die Möglichkeit der Übersetzung gegeben ist.

Bei Veranstaltungen mit festgelegter Kinderanzahl (Hochzeiten, Geburtstage, Firmenfeiern, etc.) ist die endgültige Anzahl von Kindern zwischen 0–10 Jahren bis 6 Wochen vor der Veranstaltungen mitzuteilen. Nur bis 6 Wochen vor der Veranstaltung ist eine Anpassung der Anzahl des Personals möglich, sollte sich die Anzahl der Kinder verringern oder erhöhen.

Ab einer Betreuungszeit von 5 Stunden ist die Verpflegung des durch den Kunden zur Durchführung der Kinderbetreuung gebuchten Personals sicherzustellen. Hierbei ist eine einfache Mahlzeit ausreichend, z.B. für die Betreuer/innen einen Platz am Kindertisch oder eine kleine Mahlzeit und Getränke (Soft-Drinks) mit einzuplanen.

 

2.5. Zahlungsbedingungen und Zahlungsverzug

Der vereinbarte Veranstaltungspreis sowie die Preise für etwaige Nebenleistungen sind, wenn nicht anders vereinbart, zu 50% der Gesamtsumme als Teilrechnung vor der Veranstaltung und die verbleibenden 50% (und evtl. durch Verlängerung der Betreuung vor Ort zusätzlich entstandene Kosten) nach Abschluss der Veranstaltung fällig. Die Rechnungsbeträge sind jeweils innerhalb von 10-Tagen nach Erhalt der Rechnung zu überweisen. Eine Rechnung erhalten Sie jeweils separat in Textform, z.B. per E-Mail. Für jede erforderliche Mahnung in Textform nach Eintritt des Verzugs, werden 5,00 € pauschale Mahnkosten berechnet.

 

2.6. Vertragskündigung durch den Kunden

Die Kündigung des Vertrages durch den Kunden ist bis zum Tag der Veranstaltung jederzeit möglich. Maßgeblich hierfür ist der Zugang der Kündigungserklärung in Textform an die auf dem Angebot von Lottchen Events angegebenen Kontaktdaten. Die Übergabe einer Kündigung an einen Mitarbeiter von Lottchen Events auf einer Veranstaltung genügt als Kündigungszugang nicht. Kündigt der Kunde einen bereits erteilten Auftrag aus Gründen, die Lottchen Events nicht zu verantworten hat, stellt Lottchen Events Stornogebühren in Rechnung.

 

2.7. Stornogebühren

Für eine Stornierung aus Gründen die Lottchen Events nicht zu verantworten hat, berechnen wir ab Zustandekommen des Vertrages 50% des Auftragswertes. Ab 21 Tagen vor Veranstaltungsbeginn schuldet der Kunde die vertraglich vereinbarte Vergütung in voller Höhe. Ausgenommen von dieser Regelungen sind die gesetzlich geregelten Fälle des Rücktritts- und Widerrufsrechtes.

Verpflichtet Lottchen Events im Auftrag des Kunden für dessen Veranstaltung Drittanbieter (z.B. Aktionskünstler, Musiker, Clowns, DJs, Zauberer, Catering, Lieferanten von Fun-Geräten, etc.) gelten die Stornogebühren der Drittanbieter.

 

2.8. Absagen aufgrund höherer Gewalt

Wird eine Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt abgesagt (Natur-/Wetterkatastrophen, Krankheit mit ärztlichem Attest, Todesfall etc.) entfallen die Stornogebühren.

 

2.9. Nachweise

Lottchen Events bestätigt, über sämtliche zur Erbringung der Dienste erforderlichen behördlichen Genehmigungen und Versicherungen (Betriebshaftpflicht, Rechtsschutz etc.) zu verfügen und sämtliche anderweitige Voraussetzungen zur Leistungserbringung zu erfüllen. (! Gilt nicht für die vom Kunden organisierten/gestellten Räumlichkeiten, Geräte, Sachen, Genehmigungen oder Personal etc.)

 

2.10. Pflichtverletzungen

Für Pflichtverletzungen gelten die gesetzlichen Bestimmungen.

 

(3) DATENSCHUTZ

Ihre personenbezogenen Daten werden von uns vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften behandelt. Für die Geschäftsabwicklung notwendige Daten werden in unserem Kundenmanagementprogramm / Agentursoftware gespeichert. Eine Verwendung der Daten für Werbezwecke besteht nicht. Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit an Lottchen Events wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

 

3.1. Online Datenschutz

Informationen zu unserem Online Datenschutz erhalten Sie unter: https://lottchen-events.de/datenschutz/

 

3.2. Personen- und eventbezogene Daten

Die im Vertrag / der Auftragsbestätigung erhobenen / angegeben personenbezogenen Daten, insbesondere Name, Anschrift und Telefonnummer, die allein zum Zwecke der Durchführung des entstehenden Vertragsverhältnisses notwendig und erforderlich sind, werden auf Grundlage gesetzlicher Berechtigungen erhoben. Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

Stand Mai 2018.